Bruschetta, eine italienische Inspiration
Bruschetta, eine italienische Inspiration
Bruschetta, eine italienische Inspiration
Agnes Hofmann, Chemnitz
Menge: 10
Schwierigkeit: mittel
Vote now:
Stimmen: 3
Bewertung: 2.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Bruschetta, eine italienische Inspiration
Agnes Hofmann, Chemnitz
Menge: 10
Schwierigkeit: mittel
Vote now:
Stimmen: 3
Bewertung: 2.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Bruschetta, eine italienische Inspiration
Zutaten
  • 5 Fleischtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl oder Salatöl
  • 2 Ciabatta oder Weißbrote
  • 1 Packung Frischkäse
  • 1 TL Tomatengewürzsalz
  • Basilikum
Anleitung
  1. Italienisch inspiriert: Tomaten waschen, in Würfel schneiden und mit gepressten Knoblauch, 3 EL Öl und 1-2 TL Tomatengewürzsalz mischen. Wenn es möglich ist, das Gemenge einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 180-200 °C (Umluft) vorheizen und die Tomatenstücke aus dem Kühlschrank nehmen. Dann das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem restlichen Öl beträufeln und entweder in einer Pfanne rösten oder auf ein Ofengitter mit Backpapier legen und etwa 5-8 Minuten goldfarben backen. Das Weißbrot aus der Pfanne oder aus dem Ofen nehmen, mit Frischkäse bestreichen, darauf die marinierten Tomaten häufeln und schön mit Basilikum garnieren.Italienisch inspiriert: Tomaten waschen, in Würfel schneiden und mit gepressten Knoblauch, 3 EL Öl und 1-2 TL Tomatengewürzsalz mischen. Wenn es möglich ist, das Gemenge einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 180-200 °C (Umluft) vorheizen und die Tomatenstücke aus dem Kühlschrank nehmen. Dann das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem restlichen Öl beträufeln und entweder in einer Pfanne rösten oder auf ein Ofengitter mit Backpapier legen und etwa 5-8 Minuten goldfarben backen. Das Weißbrot aus der Pfanne oder aus dem Ofen nehmen, mit Frischkäse bestreichen, darauf die marinierten Tomaten häufeln und schön mit Basilikum garnieren.
Die Story hinter dem Rezept
Da ich so gerne italienisch esse, habe ich mich von meinem letzten Besuch inspirieren lassen. Dieses Gericht ist gut für Geburtstage und Co. und geht sehr zackig weg.
Zutaten
  • 5 Fleischtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl oder Salatöl
  • 2 Ciabatta oder Weißbrote
  • 1 Packung Frischkäse
  • 1 TL Tomatengewürzsalz
  • Basilikum
Anleitung
  1. Italienisch inspiriert: Tomaten waschen, in Würfel schneiden und mit gepressten Knoblauch, 3 EL Öl und 1-2 TL Tomatengewürzsalz mischen. Wenn es möglich ist, das Gemenge einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 180-200 °C (Umluft) vorheizen und die Tomatenstücke aus dem Kühlschrank nehmen. Dann das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem restlichen Öl beträufeln und entweder in einer Pfanne rösten oder auf ein Ofengitter mit Backpapier legen und etwa 5-8 Minuten goldfarben backen. Das Weißbrot aus der Pfanne oder aus dem Ofen nehmen, mit Frischkäse bestreichen, darauf die marinierten Tomaten häufeln und schön mit Basilikum garnieren.Italienisch inspiriert: Tomaten waschen, in Würfel schneiden und mit gepressten Knoblauch, 3 EL Öl und 1-2 TL Tomatengewürzsalz mischen. Wenn es möglich ist, das Gemenge einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 180-200 °C (Umluft) vorheizen und die Tomatenstücke aus dem Kühlschrank nehmen. Dann das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem restlichen Öl beträufeln und entweder in einer Pfanne rösten oder auf ein Ofengitter mit Backpapier legen und etwa 5-8 Minuten goldfarben backen. Das Weißbrot aus der Pfanne oder aus dem Ofen nehmen, mit Frischkäse bestreichen, darauf die marinierten Tomaten häufeln und schön mit Basilikum garnieren.
Die Story hinter dem Rezept
Da ich so gerne italienisch esse, habe ich mich von meinem letzten Besuch inspirieren lassen. Dieses Gericht ist gut für Geburtstage und Co. und geht sehr zackig weg.

Inspiriert? Gleich Rezept hochladen!

Welcher Vorschlag zu Deutschlands 130 beliebtesten Familienrezepten gehört, entscheidet das Online-Voting. Die Einreicher der 130 abgedruckten Rezepte gewinnen ein Exemplar des Kochbuchs „Von Familie zu Familie – Deutschlands beliebteste Familienrezepte“. Für die drei Rezepte mit den meisten Stimmen beim Online-Voting gibt‘s dazu den Hauptgewinn: Je ein siebenteiliges RÖSLE-Kochtopf-Set im Wert von fast 500,- Euro.

Kochbuch: Deutschlands beliebteste Familienrezepte

Gewinne

3 x Kochtopf-Set im Wert von 479,65 € für die drei Hauptgewinner

130 Kochbücher mit Deutschlands beliebtesten Rezepten Alle Einsender der abgedruckten Rezepte gewinnen ein Kochbuch