Waldbeer-Mandel-Törtchen
Waldbeer-Mandel-Törtchen
Waldbeer-Mandel-Törtchen
Christina Fuchs, Bielefeld
Menge: 6 Portionen
Schwierigkeit: mittel
Vote now:
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Waldbeer-Mandel-Törtchen
Christina Fuchs, Bielefeld
Menge: 6 Portionen
Schwierigkeit: mittel
Vote now:
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Waldbeer-Mandel-Törtchen
Zutaten
  • 500 g TK Walfrüchte
  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 125 g Butter
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 40 g Amarettinis
  • 50 g Mandeln
  • 1 EL Milch
Anleitung
  1. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, ein Ei und Butter mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und acht Kreise ausstechen. Den restlichen Teig noch einmal ausrollen und mit einem Pizzaschneider in Streifen schneiden. Acht Tartelettes-Förmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Förmchen mit dem Teig auskleiden und (zusammen mit den Teigstreifen) ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die gefrorenen Waldfrüchte abtropfen lassen. Zwischenzeitlich das Marzipan raspeln und mit zwei Eiern mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Amarettinis zerbröseln. Gehackte Mandeln in einer Pfanne unter ständigem Rühren anrösten. Die Amarettinis, Mandeln und Waldfrüchte vorsichtig unter die Marzipan-Ei-Masse heben und alles gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Teigstreifen darüberlegen. Ein Eigelb mit dem Esslöffel Milch verrühren und die Teigstreifen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 25-30 Minuten goldbraun backen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, ein Ei und Butter mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und acht Kreise ausstechen. Den restlichen Teig noch einmal ausrollen und mit einem Pizzaschneider in Streifen schneiden. Acht Tartelettes-Förmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Förmchen mit dem Teig auskleiden und (zusammen mit den Teigstreifen) ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 
Die gefrorenen Waldfrüchte abtropfen lassen. Zwischenzeitlich das Marzipan raspeln und mit zwei Eiern mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Amarettinis zerbröseln. Gehackte Mandeln in einer Pfanne unter ständigem Rühren anrösten. Die Amarettinis, Mandeln und Waldfrüchte vorsichtig unter die Marzipan-Ei-Masse heben und alles gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Teigstreifen darüberlegen. Ein Eigelb mit dem Esslöffel Milch verrühren und die Teigstreifen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.
Die Story hinter dem Rezept
Wenn die Familie zu mir zum essen kommt mache ich immer diese Törtchen. Nicht was ich koche oder backe geht schneller weg als sie!
Zutaten
  • 500 g TK Walfrüchte
  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 125 g Butter
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 40 g Amarettinis
  • 50 g Mandeln
  • 1 EL Milch
Anleitung
  1. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, ein Ei und Butter mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und acht Kreise ausstechen. Den restlichen Teig noch einmal ausrollen und mit einem Pizzaschneider in Streifen schneiden. Acht Tartelettes-Förmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Förmchen mit dem Teig auskleiden und (zusammen mit den Teigstreifen) ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die gefrorenen Waldfrüchte abtropfen lassen. Zwischenzeitlich das Marzipan raspeln und mit zwei Eiern mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Amarettinis zerbröseln. Gehackte Mandeln in einer Pfanne unter ständigem Rühren anrösten. Die Amarettinis, Mandeln und Waldfrüchte vorsichtig unter die Marzipan-Ei-Masse heben und alles gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Teigstreifen darüberlegen. Ein Eigelb mit dem Esslöffel Milch verrühren und die Teigstreifen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 25-30 Minuten goldbraun backen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, ein Ei und Butter mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und acht Kreise ausstechen. Den restlichen Teig noch einmal ausrollen und mit einem Pizzaschneider in Streifen schneiden. Acht Tartelettes-Förmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Förmchen mit dem Teig auskleiden und (zusammen mit den Teigstreifen) ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 
Die gefrorenen Waldfrüchte abtropfen lassen. Zwischenzeitlich das Marzipan raspeln und mit zwei Eiern mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Amarettinis zerbröseln. Gehackte Mandeln in einer Pfanne unter ständigem Rühren anrösten. Die Amarettinis, Mandeln und Waldfrüchte vorsichtig unter die Marzipan-Ei-Masse heben und alles gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Teigstreifen darüberlegen. Ein Eigelb mit dem Esslöffel Milch verrühren und die Teigstreifen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.
Die Story hinter dem Rezept
Wenn die Familie zu mir zum essen kommt mache ich immer diese Törtchen. Nicht was ich koche oder backe geht schneller weg als sie!

Inspiriert? Gleich Rezept hochladen!

Welcher Vorschlag zu Deutschlands 130 beliebtesten Familienrezepten gehört, entscheidet das Online-Voting. Die Einreicher der 130 abgedruckten Rezepte gewinnen ein Exemplar des Kochbuchs „Von Familie zu Familie – Deutschlands beliebteste Familienrezepte“. Für die drei Rezepte mit den meisten Stimmen beim Online-Voting gibt‘s dazu den Hauptgewinn: Je ein siebenteiliges RÖSLE-Kochtopf-Set im Wert von fast 500,- Euro.

Kochbuch: Deutschlands beliebteste Familienrezepte

Gewinne

3 x Kochtopf-Set im Wert von 479,65 € für die drei Hauptgewinner

130 Kochbücher mit Deutschlands beliebtesten Rezepten Alle Einsender der abgedruckten Rezepte gewinnen ein Kochbuch